Hinweise zu eigenen E-Mail-Vorlagen

SuperMailer unterstützt die Verwendung von E-Mail-Vorlagen, die über die Schaltfläche "E-Mail-Vorlagen" unter Text der E-Mail eingefügt werden können. Alle Vorlagedateien müssen HTML-Dateien sein, Word oder PDF-Dateien können Sie nicht direkt importieren und als HTML-E-Mail versenden lassen.

 

Vorlagen für den WYSIWYG-HTML-Editor

Eigene E-Mail-Vorlagen können von Ihnen selbst erstellt werden. Diese Vorlagen inkl. Bildern/Stylesheets usw. können in einem Unterordner vom SuperMailer-Installationsordner oder im Ordner c:\programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Stationery gespeichert werden. Es handelt sich bei den HTML-Vorlagen um einfache HTML-Dateien, die ebenfalls bereits Platzhalter enthalten können (siehe Beispieldatei SuperMailer-Beispiel.htm im SuperMailer-Ordner).
Soll die Vorlage wechselbar sein, dann darf die Vorlagen-Datei nur einen Kopf für die E-Mail enthalten. Um einen Wechsel der E-Mail-Vorlage zu ermöglichen ohne das der Inhalt der E-Mail zerstört wird, muss in der HTML-Datei die Angabe <SPAN id="_AthCaret"></SPAN> vor dem Schließenden <body>-Tag hinzugefügt werden. Dieses Kennzeichen wird von SuperMailer verwendet, um die derzeit verwendete Vorlage zu entfernen und die neue Vorlage einzufügen. Die Angabe <SPAN id="_AthCaret"></SPAN> wird ebenfalls in den Outlook Express Briefvorlagen verwendet, damit sind prinzipiell Outlook Express Briefvorlagen mit SuperMailer verwendbar.

 

Vorlagen für den Assistenten (Inplace Editor)

Für den Assistenten müssen ebenfalls HTML-Dateien geladen werden. Die HTML-Dateien müssen dabei spezielle HTML-Tags enthalten, so dass die Bereiche der HTML-Datei bearbeitbar werden.

Siehe dazu auch: Tags zur Verwendung im Assistenten (Inplace Editor) in E-Mail-Vorlagen / Newsletter Vorlagen definieren

 

Hinweise zu E-Mail-Vorlagen/Newsletter Vorlagen finden Sie im Internet auf der Webseite der Newsletter Software SuperMailer.